Nehmt Abschied, Brüder, ungewiss ist alle Wiederkehr.

Nehmt Abschied, Brüder,
ungewiss ist alle Wiederkehr.
Die Zukunft liegt in Finsternis und macht das Herz uns schwer.
Der Himmel wölbt sich über’s Land,
ade, auf Wiedersehen!
Wir ruhen all’ in Gottes Hand,
lebt wohl, auf Wiedersehen.